to top

+49 (0) 7181 / 606 96-0

info@fiss-machines.com

Filter Filter
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
NEU
Hindenlang
Jahr: 2006
Hindenlang SLVO - 175/200-Tiegelofen O1691,... Hindenlang SLVO - 175/200-Tiegelofen O1691, gebraucht
Baujahr: 2006, Einsatzgewicht: 175 kg/200 kg, Heizwert: 10 000 kcal/kg, Beheizung: Heizöl
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1691
ABB
Jahr: 1992
ABB ITMK 5 Tiegelofen O1670, gebraucht ABB ITMK 5 Tiegelofen O1670, gebraucht
Baujahr: 1992, Kapazität Grauguss: 5000 kg, Schmelzleistung Grauguss: 3000 kg/h, gas beheizt, inkl. Chargieranlage
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1670
Rauch
Jahr: 2011
Rauch MTO600 B Magnesium Kipptiegelofen O1659,... Rauch MTO600 B Magnesium Kipptiegelofen O1659, gebraucht
Baujahr: 2011 (war noch nicht in Gebrauch), Beheizung: Gas, Fassungsvermögen: 600 kg, Schmelzkapazität: 400 kg/h, für Magnesium Legierungen
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1659
ABB
Jahr: 1992
ABB ITMK 5 Tiegelofen O1671, gebraucht ABB ITMK 5 Tiegelofen O1671, gebraucht
Baujahr: 1992, Kapazität Grauguss: 5000 kg, Schmelzleistung Grauguss: 3000 kg/h, gas beheizt, inkl. Chargieranlage
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1671
ABB
Jahr: 1992
ABB ITMK 5 Tiegelofen O1672, gebraucht ABB ITMK 5 Tiegelofen O1672, gebraucht
Baujahr: 1992, Kapazität Grauguss: 5000 kg, Schmelzleistung Grauguss: 3000 kg/h, gas beheizt, inkl. Chargieranlage
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1672
ABB
Jahr: 1992
ABB ITMK 5 Tiegelofen O1672, gebraucht ABB ITMK 5 Tiegelofen O1672, gebraucht
Baujahr: 1992, Kapazität Grauguss: 5000 kg, Schmelzleistung Grauguss: 3000 kg/h, gas beheizt, inkl. Chargieranlage
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1673
A. CESANA
Jahr: 2001
A. CESANA ERBO MK 3A Ofen, gebraucht O1624 A. CESANA ERBO MK 3A Ofen, gebraucht O1624
Baujahr: 2001, Schmelzleistung: 103 kg/h, elektrisch beheizt
Artikelnummer:
Artikelnummer: O1624

Gebrauchte Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen von StrikoWestofen, ZPF, Nabertherm, Otto-Junker, STOTEK, Effesse, Gennari, Foma, Ocma, Bota, Fergal, CIFE

Unter Tiegelofen versteht man einen Schmelz- oder Warmhalteofen, bei dem sich das warmzuhaltende bzw. zu schmelzende Metall in einem Tiegel befindet. Man unterscheidet hier zwischen Kipp- und Schöpföfen. Gebrauchte Tiegelöfen werden für alle gängigen Gießverfahren wie Druck-, Kokillen- oder Sandguss eingesetzt. Sie eignen sich ausgezeichnet zum Schmelzen und Warmhalten von Aluminium, Messing, Zink, Blei- und Zinn-Legierungen. Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen werden mit einem Fassungsvermögen bis zu 1,5 Tonnen hergestellt. Je nach Einsatzzweck und der benötigten Schmelztemperatur kommen unterschiedliche Bauformen, Tiegel, Mechanismen und Techniken zur Wärmeübertragung zum Einsatz. So gibt es Grafittiegel, Tiegel aus Gusseisen, Sondergusseisen, Stahlguss, Siliziumkarbidtiegel und Stahlblech.

Das Wirkprinzip von Tiegelöfen

Je nach Bedarf können Sie bei uns Tiegelofen erwerben die elektrisch, mit Gas oder mit Öl beheizt werden. Bei jedem Widerstandsofen bildet jedoch das Heizelement die zentrale Baugruppe. Hier wird mittels des durchfließenden Stroms Wärme erzeugt (Joulesche Wärme), die durch Konduktion und Konvektion an das Einsatzgut oder den Tiegel weitergeleitet wird. Die Ausnahme bilden hier jüngste Öfen mit eintauchenden Heizelementen, die wiederum verschiedene Vorteile im Schmelzbetrieb mit sich bringen. Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen müssen in etwa 1.300 °C erreichen, ein Wert, der bestens von konventionellen metalldrahtbeheizten Öfen erlangt wird.

Vorteile und Nachteile von Tiegelöfen in der Gießerei

Gebrauchte Tiegelöfen haben viele Vorzüge und zeichnen sich durch ihre fabelhafte Langlebigkeit sowie einfache Bedienung und Wartung aus. Die Installation ist relativ simpel, sie sind einfach zu handhaben, kostengünstig und letztendlich in vielen Größen erhältlich, passend zum jeweiligen Bedarf. Das Fassungsvermögen kann zwischen einigen Kilos und mehreren Tonnen variieren. Damit ist die Gießerei in der Lage, je nach Konzeption, auch kleine Chargen kostengünstig zu schmelzen. Bei zu großen Produktionsmengen sind Tiegelöfen unter Umständen nicht mehr wirtschaftlich einsetzbar. Das liegt am relativ hohen Energieverbrauch sowie der benötigten Handarbeit der Mitarbeiter, was automatisch hohe Personalkosten verursacht.

Wir unterscheiden gebrauchte Tiegelöfen nach ihrer Bauart und Beheizungsform:

  1. Bewegliche und fest eingeformte Tiegel
  2. Widerstandsbeheizte und brennstoffbeheizte Tiegelöfen
  3. Kippbare und feststehende Tiegelöfen

Fiss-Machines bietet Ihnen Expertenwissen rund um gebrauchte Tiegelöfen

Seit über 30 Jahren handelt Fiss-Machines mit gebrauchten Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen und konnte bereits zahlreiche Gebrauchtöfen erfolgreich finden, vermitteln, installieren und wieder in Betrieb nehmen. Unsere Expertise rund um den An- und Verkauf gebrauchter Maschinen für die Gussindustrie macht uns zum gefragten Partner für große und kleine Betriebe.

Unsere Service- und Dienstleistungen sind ganz auf Ihren Betrieb ausgerichtet und wir setzen alles daran, nach Möglichkeit jeden Wunsch zu erfüllen. Ob Inbetriebnahme von Druckgussmaschinen, Fehlersuche und Reparatur vor Ort inkl. Ersatzteilbeschaffung und Wartungen oder Transport zum und Inbetriebnahme am neuen Standort. Gerne übernehmen wir die komplette Betreuung von A bis Z.

Unter Tiegelofen versteht man einen Schmelz- oder Warmhalteofen, bei dem sich das warmzuhaltende bzw. zu schmelzende Metall in einem Tiegel befindet. Man unterscheidet hier zwischen Kipp- und... mehr erfahren »
Fenster schließen
Gebrauchte Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen von StrikoWestofen, ZPF, Nabertherm, Otto-Junker, STOTEK, Effesse, Gennari, Foma, Ocma, Bota, Fergal, CIFE

Unter Tiegelofen versteht man einen Schmelz- oder Warmhalteofen, bei dem sich das warmzuhaltende bzw. zu schmelzende Metall in einem Tiegel befindet. Man unterscheidet hier zwischen Kipp- und Schöpföfen. Gebrauchte Tiegelöfen werden für alle gängigen Gießverfahren wie Druck-, Kokillen- oder Sandguss eingesetzt. Sie eignen sich ausgezeichnet zum Schmelzen und Warmhalten von Aluminium, Messing, Zink, Blei- und Zinn-Legierungen. Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen werden mit einem Fassungsvermögen bis zu 1,5 Tonnen hergestellt. Je nach Einsatzzweck und der benötigten Schmelztemperatur kommen unterschiedliche Bauformen, Tiegel, Mechanismen und Techniken zur Wärmeübertragung zum Einsatz. So gibt es Grafittiegel, Tiegel aus Gusseisen, Sondergusseisen, Stahlguss, Siliziumkarbidtiegel und Stahlblech.

Das Wirkprinzip von Tiegelöfen

Je nach Bedarf können Sie bei uns Tiegelofen erwerben die elektrisch, mit Gas oder mit Öl beheizt werden. Bei jedem Widerstandsofen bildet jedoch das Heizelement die zentrale Baugruppe. Hier wird mittels des durchfließenden Stroms Wärme erzeugt (Joulesche Wärme), die durch Konduktion und Konvektion an das Einsatzgut oder den Tiegel weitergeleitet wird. Die Ausnahme bilden hier jüngste Öfen mit eintauchenden Heizelementen, die wiederum verschiedene Vorteile im Schmelzbetrieb mit sich bringen. Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen müssen in etwa 1.300 °C erreichen, ein Wert, der bestens von konventionellen metalldrahtbeheizten Öfen erlangt wird.

Vorteile und Nachteile von Tiegelöfen in der Gießerei

Gebrauchte Tiegelöfen haben viele Vorzüge und zeichnen sich durch ihre fabelhafte Langlebigkeit sowie einfache Bedienung und Wartung aus. Die Installation ist relativ simpel, sie sind einfach zu handhaben, kostengünstig und letztendlich in vielen Größen erhältlich, passend zum jeweiligen Bedarf. Das Fassungsvermögen kann zwischen einigen Kilos und mehreren Tonnen variieren. Damit ist die Gießerei in der Lage, je nach Konzeption, auch kleine Chargen kostengünstig zu schmelzen. Bei zu großen Produktionsmengen sind Tiegelöfen unter Umständen nicht mehr wirtschaftlich einsetzbar. Das liegt am relativ hohen Energieverbrauch sowie der benötigten Handarbeit der Mitarbeiter, was automatisch hohe Personalkosten verursacht.

Wir unterscheiden gebrauchte Tiegelöfen nach ihrer Bauart und Beheizungsform:

  1. Bewegliche und fest eingeformte Tiegel
  2. Widerstandsbeheizte und brennstoffbeheizte Tiegelöfen
  3. Kippbare und feststehende Tiegelöfen

Fiss-Machines bietet Ihnen Expertenwissen rund um gebrauchte Tiegelöfen

Seit über 30 Jahren handelt Fiss-Machines mit gebrauchten Tiegelöfen für Aluminium-Legierungen und konnte bereits zahlreiche Gebrauchtöfen erfolgreich finden, vermitteln, installieren und wieder in Betrieb nehmen. Unsere Expertise rund um den An- und Verkauf gebrauchter Maschinen für die Gussindustrie macht uns zum gefragten Partner für große und kleine Betriebe.

Unsere Service- und Dienstleistungen sind ganz auf Ihren Betrieb ausgerichtet und wir setzen alles daran, nach Möglichkeit jeden Wunsch zu erfüllen. Ob Inbetriebnahme von Druckgussmaschinen, Fehlersuche und Reparatur vor Ort inkl. Ersatzteilbeschaffung und Wartungen oder Transport zum und Inbetriebnahme am neuen Standort. Gerne übernehmen wir die komplette Betreuung von A bis Z.

Angeschaut